Asylanten in Offenbach fordern WLAN und Gebetsräume, sonst drohe Randale

0
5607
Asylanten in Deutschland drohen mit Aufständen, sollten ihre Wünsche nicht erfüllt werden. Foto: unzensuriert.at
loading...

In einem Erstaufnahmezentrum für Asylanten im deutschen Offenbach brodelt es. Dort untergebrachte „Flüchtlinge“ drohen mit Aufständen, sollten sie nicht rascher registriert werden und Gebetsräume sowie kostenloses WLAN bekommen. Es ist nicht der erste Fall dieser Art von Sonderwünschen, wie Unzensuriert.at des Öfteren berichtete.

Essen ungenießbar, Privatsphäre nicht vorhanden

Neben dem angeblich ungenießbaren Essen und den „schäbigen“ Unterkünften kritisierten die Migranten auch fehlende medizinische Versorgung, mangelnde Privatsphäre und fehlende Gebetsräume. Die mehrheitlich muslimischen Zuwanderer pochen immer vehementer auf ihr Recht, ihren Glauben offen auszuleben. Da viele „Flüchtlinge“ auch über Smartphones verfügen, wurde kurzerhand noch kostenloses WLAN eingefordert. Bei Preisen von bis zu 6.000 Euro, die für Schlepper bezahlt werden, erwarten sich die Asylforderer anscheinend mehr „Luxus“ in ihren Zielländern.

Bereits Anfang der Woche protestierten erste Asylanten gegen die „Zustände“ in ihren Unterkünften. Ein Sozialarbeiter warnte bereits vor einem Massenaufstand in dem Lager in Offenbach. Darüber hinaus ärgerte er sich über die Undankbarkeit. In Lagern in der Türkei oder am Balkan würden die Migranten viel schlechter behandelt als in Deutschland.

Diese 3 Dinge müssen Sie noch heute beachten!

Was die etablierten Medien Ihnen verschweigen! Sie erhalten ab heute kostenlos eine Spezialanalyse, die Sie sorgfältig durchgehen sollten! Denn darin erfahren Sie, welche 3 Dinge Sie ab sofort beachten müssen.

Denn auf Sie wartet jetzt eine der größten Katastrophen in der Geschichte Europas! Wer sich nicht dementsprechend vorbereitet, wird schon bald alles verlieren. Also sichern Sie sich jetzt die kostenlose Spezialanalysen und schützen Sie sich am besten heute noch ab!

Quelle :https://www.unzensuriert.at/content/0019172-Asylanten-Offenbach-fordern-WLAN-und-Gebetsraeume-sonst-drohe-Randale

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here